top of page
Suche

„Salvador Dalí verstehen: Sein Leben, sein Einfluss und seine Verbindung zum Surrealismus“

Aktualisiert: 4. Juli 2023

Juni 30, 2023

Salvador Dalí, eine bekannte Persönlichkeit der surrealistischen Bewegung, ist oft der erste Name, der einem in den Sinn kommt, wenn man über Surrealismus spricht. Sein ikonisches Bild einer schmelzenden Uhr ist ein Beweis für seinen Einfluss. Dalí war bekannt für seine exzentrische Persönlichkeit und Erscheinung, einschließlich seines übertrieben gestylten Schnurrbartes, sowie für seine bizarren und oft beunruhigenden Gemälde und gefundenen Skulpturen wie das Hummertelefon von 1938. Trotz seiner Verbindung zum Surrealismus war Dalís Erfolg eine Quelle Der Gründer der Bewegung, André Breton, war frustriert.


Dalís Vermächtnis basiert nicht nur auf seinen Kunstwerken, sondern auch auf dem Präzedenzfall, den er für den Künstler als Superstar-Marke schuf, einen Weg, den später Künstler wie Warhol und Koons beschritten. Allerdings hatte sein Ruhm auch negative Auswirkungen, da er zur Karikatur seiner selbst wurde und seine Kunst durch Überproduktion abgewertet wurde. Seine Verbindung zum Faschismus in den 1930er Jahren führte auch zu seinem Ausschluss aus der Gruppe der Surrealisten.


Dalí wurde 1904 in Figueres, einer Stadt in Katalonien, Spanien, geboren. Sein Vater, ein Anwalt und strenger Disziplinarist, setzte sich für die katalanische Autonomie ein, während seine Mutter Dalís künstlerische Ambitionen förderte. Dalí wurde nach einem älteren Bruder benannt, der im Alter von drei Jahren, neun Monate vor Dalís Geburt, starb. Seine Eltern erzählten ihm, dass er die Reinkarnation seines Bruders sei, eine Vorstellung, die ihn sein ganzes Leben lang tief berührte. 1963 malte er „Porträt meines toten Bruders“, ein Werk, das als eine Form der Katharsis diente und seinen verstorbenen Bruder als Erwachsenen in Benday Dots darstellte.


Dalí war sich bewusst, dass sein Nachname nordafrikanischen Ursprungs war, was ihn mit den Mauren in Verbindung brachte, die im 8. Jahrhundert auf der Iberischen Halbinsel einfielen. Er nutzte dies, um sein arabisches Erbe zu betonen, was seiner Meinung nach seine Vorliebe für Ornamente und die Tendenz seiner Haut, sich bei Sonneneinstrahlung ungewöhnlich zu verdunkeln, erklärt.

229 Ansichten

Comments


bottom of page